Nach einem Verkehrsunfall benötigen Sie ein Gutachten über den Schadenumfang an Ihrem Fahrzeug – ein Kfz-Schadengutachten.
Sind Sie unverschuldet in den Unfall verwickelt, wird ein Haftpflichtschadengutachten erstellt.
Sie haben in diesem Fall den gesetzlichen Anspruch der freien Wahl des Sachverständigen, ohne vorher Kontakt mit der Versicherung des Schädigers aufnehmen zu müssen.
Von uns als Gutachter und Kfz-Sachverständige werden nach der Fahrzeugbesichtigung in dem Schadengutachten die für die Regulierung erforderlichen Werte ermittelt und Beurteilungen vorgenommen.

Schadenumfang und Schadenhöhe
Wiederbeschaffungswert
Restwert
Wertminderung / Wertverbesserung
Reparaturdauer
Wiederbeschaffungsdauer
Nutzungsausfallentschädigung
Beurteilung, ob ein Reparaturfall vorliegt oder ein Totalschaden
Haben Sie den Unfallschaden selbst verursacht, so können Sie ggf. Ihre Kaskoversicherung in Anspruch nehmen.
Das in diesem Falle erforderliche Kaskoschadengutachten wird in der Regel von Sachverständigen der Versicherung erstellt. Bevor Sie uns in diesem Fall beauftragen ein Kaskoschadengutachten zu erstellen, ist grundsätzlich das Einverständnis des Versicherers einzuholen.